Japan 06-2023 - tomalex-on-tour.com

„ Einmal selbst sehen ist schöner als hundertmal von anderen hören "
___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Direkt zum Seiteninhalt
Japan Rundreise 2023

Urlaub geplant

Im Juni/Juli 2023 soll es nach Japan gehen.

Die Tour steht! Wir werden in den Städten Tokyo, Osaka, Okayama, Hiroshima, Kyoto, Kanazawa unserer Zelte
aufschlagen und die Gegenden erkunden. Unterwegs zu unseren "Stützpunkten" sind wir mit dem Shinkansen.
22 Tage im Land der aufgehenden Sonne warten auf uns.



13.07.2023, Urlaub erfolgreich beendet .....

Holpriger Anflug, verpasste Ereignisse, warm und hohe Luftfeuchtigkeit ... fast 3 Wochen Japan liegen hinter uns, die nächste Planung läuft schon an.
Die Eindrücke lassen sich kaum in Worte und Bilder fassen. Wir werden es dennoch versuchen das erlebte zu vermitteln.

Eindrücke und Bilder der Reise ... hier:

Wir haben eine kleine Auswahl unserer Bilder hier eingestellt und einige Erläuterungen dazu gegeben.
Alle Eindrücke können wir hier nicht vermitteln, denn dies würde den Rahmen sprengen.



Tokyo, Start- und Endpunkt unserer Rundreise

Mit 2 Tagen Verspätung sind wir in Tokyo gelandet. Etwas über 11 Stunden waren wir in der Luft. Die Einreise gestaltete sich ein wenig schwierig jedoch recht unkompliziert. Wir waren fasziniert von dieser Millionenmetropole und zugleich überrascht, wie ruhig und geordnet alles zugeht. Ankommen, entspannen und die Lage peilen. Dies stand zuerst auf dem Plan. Leider ist ein Fotoshooting und ein geführter Stadtrundgang geplatzt.

Tokyo Tower

Er sieht ein weinig aus wie der Eifelturm in Paris. Er ist touristisch nicht so überlaufen. Wir haben ihn zum Sonnenuntergang erklommen und erste Eindrücke der Metropole Tokios von oben ergattert.

Tokyo Skytree

Der Tokyo Skytree ist ein ein 634 Meter hoher Fernseh- und Rundfunksendeturm. Er wurde 2012 eröffnet. Ein absoluter Touristenmagnet. Es empfiehlt sich, vorab ein Zeitfenster zu buchen. Grandios ist die Aussicht in 450 Meter Höhe.

Kanazawa, 2. Stop der Reise

Mit dem Shinkansen ging es in knapp 3 Stunden von Tokyo nach Kanazawa. Natürlich nicht ohne Bento-Box und japanischem Eistee.
Wir waren angespannt, ob wir das alles so hin bekommen. Was soll man sagen ... es funktionierte. Disziplin und Pünktlichkeit sorgten für angenehmes Reisen. In Deutschland sind wir da Meilenweit zurück. Die Landschaft, die wir durchquerten, war selbst aus dem schnell fahrenden Zug sehr beeindruckend.

Shirakawa-gō

Um eins vorweg zu nehmen. Bis ganz nach ober haben wir es nicht geschafft. Zu steil, zu warm aber dennoch sehenswert. 10.000 Toris sollen es sein. Ca. 8.000 haben wir gezählt.
Mit jedem Höhenmeter wurden die Touristen weniger.

Kyoto, 3. Stop der Reise

Diesmal ging es mit einer Art Schnellzug Richtung Kyoto. Leider spielte das Wetter nicht mit und Starkregen verzögerte unsere Abfahrt. Mit mehreren Stunden Verspätung sind wir in Kyoto angekommen. Ein geführter Stadtrundgang, um die Stadt zu erkunden, ist förmlich ins Wasser gefallen.

Fushimi Inari-Taisha (Fushimi Inari Taisha)

Gewidmet ist er dem Kami Inari und er ist der Hauptschrein etwa eines Drittels aller Inari-Schreine in Japan. Er zählt zu den ältesten und bekanntesten Shintō-Schreinen in Kyōto.
Bekannt und beliebt sind die Alleen aus Tausenden von orangen Torii auf dem Gelände des Fushimi Inari-Taisha Es handelt sich hierbei um Spenden von Personen, Familien oder Unternehmen. Es geht einen Hügel hinauf. Wer in erklimmt findet auf dessen Spitze das Allerheiligste (in diesem Fall ein Spiegel). Wir haben es nicht ganz bis hinaus geschafft.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
www.tomalex-on-tour.de 2013-2023
Zurück zum Seiteninhalt